Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Europa für Thüringen

Logo https://bocq.pageflow.io/foerderung-bienenvital/embed

Zum Anfang

Zum Anfang

Das Thüringer EFRE-Programm (Europäischer Fond für regionale Entwicklung) hilft Unternehmen dabei, ihre Innovationskraft voll auszuschöpfen und Thüringen zu einem attraktiven Wirtschaftsstandort auszubauen. Dabei richtet sich das Förderprogramm nicht nur an Großbetriebe sondern vor allem auch an kleine und mittelständische Unternehmen.

So nutzen drei Imker aus Schwallungen den Fond, um unsere Bienenvölker zu schützen. Die kleinen Nutztiere sind eine wichtige Säule im ökologischen Gleichgewicht, aber werden seit Jahrzehnten von Parasiten heimgesucht. Durch die Förderung konnten die Imker ein kreatives und vor allem umweltschonendes Behandlungsgerät entwickeln und sich diese innovative Idee patentieren lassen.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Zum Anfang

Der DIHEU-Bienenvital bekämpft die Varroamilbe durch Wärmebehandlung. Der Schädling verendet bei Temperaturen über 38 Grad Celsius, da sich dann die Eiweiße im Körper der Milbe zersetzen. Bienen halten dagegen problemlos Temperaturen bis zu 45 Grad aus. Diesen Temperatur-Spielraum nutzt das Bienenvital-Gerät.
 
Der Stock wird auf die “Bienenheizung” gesetzt und dann für ca. eine Stunde schonend und gleichmäßig erwärmt. Während der Behandlung sorgen elf Hochleistungslüfter und zwei Präzisions-Temperaturfühler im Innern des Geräts für eine konstante Temperatur von 42 Grad Celsius. Darüber hinaus regelt ein Sensor vollautomatisch die Luftfeuchtigkeit für eine schonende Bienenbehandlung. Nach der Anwendung wird der Bienenstock abgenommen und die toten Milben können vom Boden des Geräts entfernt werden.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Zum Anfang

Dirk Schneider ist Mitgründer der Firma Bienenvital. Für ihn stand bereits in der Schule fest, dass er mal mit Bienen arbeiten möchte. Schon immer war er vom geheimnisvollen Leben und Denken der Bienenvölker fasziniert.

Die Imkerei ist ein anstrengender und aussterbender Beruf. Die Natur bestimmt den Berufs-Alltag, das heißt Planungssicherheit gibt es nicht und der Arbeitstag geht weit über acht Stunden hinaus. Außerdem gibt es kaum Betriebe, die Imker einstellen. Große Honigproduzenten brauchen keine, denn sie haben keine eigenen Stöcke, sondern kaufen den Honig weltweit ein.

Dirk Schneider hat einen zweiten Beruf, um seine Bienen-Leidenschaft zu finanzieren. Ein Vorteil, denn seine Arbeit mit Klimaanlagen hat ihm viele Kenntnisse über Temperaturverfahren eingebracht, die er jetzt beim Bienenvital-Gerät nutzt. Derzeit gibt es rund 150 Patente zur Bekämpfung der Varroamilbe, doch die meisten sind nicht tiergerecht. Darum kämpft Herr Schneider für seine Behandlungs-Methode. Die Rettung der Bienenvölker liegt ihm am Herzen.

Zum Anfang

Zum Anfang

Bienen gehören zu den ältesten Nutztieren der Menschheitsgeschichte. Sie liefern nicht nur leckeren Honig, sondern sind durch die Bestäubung unserer Wild- und Kulturpflanzen auch besondern wichtig für den Erhalt gesunder, artenreicher Ökosysteme.

Doch ihrem größten Feind sind sie hilflos ausgeliefert: Der Varroamilbe. Sie befällt die Larven und Bienen und schwächt die nützlichen Insekten. Um den Schädling abzuwehren, mussten Imker bisher auf Chemikalien wie Ameisen- oder Milchsäure zurückgreifen. Es ist eine aggressive und teilweise tödliche Behandlung für die Bienen.

Dank der EFRE-Förderung konnten die drei Imker aus Schwallungen sich ihre clevere Bienen-Heizung patentieren lassen und das Gerät zu einem marktreifen Produkt entwickeln. Ihr Bienenvital-Gerät ist die derzeit ökologischste Behandlungsmethode gegen die gefährliche Milbe und setzt Zeichen für eine nachhaltige Umwelt-Entwicklung.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Logo efre impressum
Vollbild

Herausgeber:

Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Max-Reger-Straße 4-8
99096 Erfurt

efre-thueringen.de

Fotos und Videos:
mc group

Mehr Infos:
DIHEU-Bienenvital GbR

Logo efre impressum
Schließen
Zum Anfang

Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden
Schließen

Übersicht

Nach links scrollen
Kapitel 1 Drei Thüringer retten das Volk der Bienen

Screen 01 bienenvital019 geraet von oben mit wiese
Kapitel 2 EFRE lässt Innovationen patentieren

Screen 2 bienenvital011 detail ger%c3%a4t

Patent urkunde hell

Poster 0
Kapitel 3 38 Grad gegen die Varroamilbe

Screen04 varroa destructor on a bee nymph %285048094767%29

Screen05 bienenvital016 geraet im einsatz

Poster 0
Kapitel 4 Im Dienst der Königin

Screen07 bienenvital022 werkzeuge

Screen6 bienenvital026 portrait nah
Kapitel 5 Nachhaltig, ökologisch, schön

Biene auf mohn istock 692673606

Kind mit opa istock 531689964
Kapitel 6

Poster 0
Kapitel 7 Impressum

Screen14 bienenvital031 impressum
Nach rechts scrollen